Kunst in der Klinik – Ausstellung im Epilepsiezentrum Kork

03.07.2019

Am kommenden Freitag, 5. Juli 2019 um 18.30 Uhr lädt das Epilepsiezentrum der Diakonie Kork alle Interessierten zur Vernissage „Begegnung“ ein.

Werke der beiden Künstlerinnen

Ausgestellt werden Kunstwerke der Künstlerinnen Hedwig Schweiger und Mechthild Wallrath-Karcher.

Die Aquarelle von Hedwig Schweiger sind bis zum 15. August im Foyer und in der Ambulanz der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche ausgestellt. Inspiration für ihre Gemälde findet sie auf ihren Reisen im Mittelmeerraum. Die kubistischen Formen sind mittlerweile ihr Markenzeichen geworden und in vielen ihrer Bilder zu sehen.

Die Künstlerin Mechthild Wallrath-Karcher hat sich der Rakutechnik verschrieben, einem aus Japan stammenden Verfahren, um Keramik zu brennen. Im Mittelpunkt ihrer Skulpturen steht immer der Mensch. Bis zum 26. Juli sind sie im Lichthof des Epilepsiezentrums ausgestellt.

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork