Der Mensch im Mittelpunkt


Grundlagen für die Arbeit in der HpF sind das Leitbild und die Führungsgrundsätze der Diakonie Kork.

Im Leitbild heißt es:

Der Mensch steht im Mittelpunkt

Leitbildzoom
 

Der Mensch rückt in den Mittelpunkt, wenn er als ganzheitliche Person mit seiner ganz eigenen Lebensgeschichte gesehen und respektiert wird. Die gesamte Arbeit in der Heilpädagogischen Förderung basiert deshalb auf einem personenzentrierten Ansatz.

Die Mitarbeiter der Heilpädagogischen Förderung verstehen sich dabei als Assistenten. So viel Hilfe wie nötig - so viel Selbstständigkeit wie möglich. Dies ist ein Leitsatz, der den Grundstock für die Zusammenarbeit innerhalb der Gruppen bildet.

Eine Weiterentwicklung ist nur möglich, wenn eine Möglichkeit zur Kommunikation besteht. Verschiedene Kommunikationsformen werden daher ergänzend zu ganz eigenen Kommunikationsmitteln von Mitarbeitern und Beschäftigten genutzt.

Voraussetzung für eine Weiterentwicklung eines Menschen ist außerdem die Befriedigung seiner Grundbedürfnisse. Die Heilpädagogische Förderung orientiert sich hier an dem Entwicklungsmodell von Prof. Haisch, welches die Grundlage für die Arbeit mit der Begleitplanung bildet.

Auf der Grundlage des Leitbildes haben wir unsere Konzeption und unsere Begleitplanung entwickelt.

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork