de

Unsere Epilepsieambulanzen

Ähnlich den Klinikstationen erfüllen auch die Epilepsieambulanzen einen weit über die Region hinausgehenden Versorgungsauftrag. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit schweren, problematischen Epilepsieverläufen oder zusätzlichen Behinderungen kommen überwiegend aus Süddeutschland, aber auch aus anderen Teilen Deutschlands, vereinzelt aus dem benachbarten Ausland.
Für die Region dienen die Ambulanzen auch der epileptologischen Basisversorgung bei unkompliziert verlaufenden Epilepsien.

Bei schwierigen Epilepsieverläufen mit erheblichen Auswirkungen auf die psychosoziale Situation der Betroffenen und ihren Familien werden selbstverständlich auch Psychologen und Sozialarbeiter in die ambulante Beratung eingeschaltet.


Ambulanzen der Klinik für Kinder und Jugendliche

PD Dr. med. Thomas Bast

Sekretariat: Claudia Osswald und Petra Knörr
Tel.      07851 / 84-2231
Fax:     07851 / 84-2553 
cosswald@epilepsiezentrum.de

Frau Osswald
Frau Osswald
 

Dr. med. Adelheid Wiemer-Kruel

Sekretariat: Jutta Windisch
Tel.      07851 / 84-2230
Fax:     07851 / 84-2553 
jwindisch@epilepsiezentrum.de

Dr. med. Adelheid Wiemer-Kruel
Dr. med. Adelheid Wiemer-Kruel
Frau Windisch
Frau Windisch
 

Im Rahmen der neuropädiatrisch/epileptologischen Ambulanz wird einmal pro Quartal zur Abklärung von genetisch bedingten Epilepsien und Entwicklungsstörungen eine gemeinsame Sprechstunde mit Herrn Prof. Jürgen Kohlhase, Praxis für Humangenetik Freiburg, Zweigniederlassung Kork angeboten und abgehalten.
Eltern können hier gezielt ihre Fragen stellen und werden umfassend fachkompetent über die erhobenen Untersuchungsergebnisse aufgeklärt und beraten.


Ambulanzen der Klinik für Erwachsene

Prof. Dr. med. Bernhard J. Steinhoff
Dr. med. Christoph Kurth

Sekretariat: Susanne Zieger
Tel.      07851 / 84-2250
Fax:     07851 / 84-2555
E-Mail: szieger@epilepsiezentrum.de

Dr. med. Christoph Kurth
Dr. med. Christoph Kurth
Frau Zieger
Frau Zieger
 

Ambulanz der Séguin-Klinik

Prof. Dr. med. Peter Martin

Sekretariat: Annerose Berger und Petra Knörr
Tel.      07851 / 84-2470
Fax:     07851 / 84-2602
E-Mail: sekretariat-seguin@epilepsiezentrum.de

Frau Berger / Frau Knörr
Frau Berger / Frau Knörr
 
 

Spenden

Projekte

Inklusion in Kork

Die Ortschaft Kork macht die Inklusion zum Thema.  

Unsere Cafés sind täglich geöffnet.
Das Mühlencafé in Willstätt lädt zu Kaffee, Mahlzeiten und handgefertigtem Eis ein.
Die Alte Landschreiberei an der Herrenstraße in Kork bietet Café und Gartenwirtschaft.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork