Epilepsieklinik für Erwachsene

1976 wurde das fachklinische Angebot zunächst mit einer Ambulanz auch auf erwachsene Patienten ausgedehnt. 1978 nahm die Epilepsieklinik für Erwachsene ihre stationäre Arbeit auf. Die Klinik konnte rasch ein Spektrum anbieten, das sich von der neuropsychiatrischen Versorgung mehrfach behinderter Patienten mit Epilepsien bis zur präoperativen Diagnostik pharmakoresistenter Epilepsien erstreckte, mit dem Ziel kurativer epilepsiechirurgischer Eingriffe. Das ursprüngliche Konzept einer integrativen klinischen Arbeit mit zahlreichen therapeutischen Angeboten wird auch heute noch in Teilen verfolgt. Ziel dieses Konzept ist es, neben der notwendigen strikt neurologischen Diagnostik und Therapie allen Facetten des Krankseins von Patienten mit Epilepsien gerecht zu werden. Dabei geht es auch um die Diagnose und Therapie psychiatrischer Begleiterkrankungen, um Hilfestellung in Ausbildung und Beruf und um weitere sozialmedizinische Integrationshilfen.

Die Stationsteams bestehen aus Gesundheits- und Krankenpflegern, Heilerziehungspflegern, Ärzten, Psychologen und Therapeuten mit unterschiedlichen Spezialisierungen.

Kontakt zur Klinik für Kinder und Jugendliche

Klinikleitung

Prof. Dr. med. Bernhard Steinhoff
(Ärztlicher Direktor, Chefarzt Epilepsieklinik für Erwachsene) Mail

Lebenslauf, Prof. Dr. Bernhard Steinhoff
dt. Fassung
engl. Fassung

Seit 2002 leitet Prof. Dr. Bernhard Steinhoff (Facharzt für Neurologie) die Klinik für Erwachsene (50 Betten) am Epilepsiezentrum der Diakonie Kork.

Prof. Dr. med. Bernhard Steinhoff
 

Dr. Anke Maren Staack
Oberärztin, Klinik für Erwachsene
Mail

Dr. Anke Maren Staack, Oberärztin Klinik für Erwachsene
 

Heike Schmidt
Pflegerische Abteilungsleitung, Klinik für Erwachsene
Mail

Heike Schmidt, Pflegerische Abteilungsleitung, Klinik für Erwachsene
 

Stationäre Behandlung

Anmeldung zur stationären Behandlung

Für eine stationäre Behandlung ist eine Voranmeldung über unser Team des Zentralen Behandlungsmanagements notwendig. Die Aufnahme wird erst nach Einholung aller relevanten Informationen durch das Zentrale Behandlungsmanagement konkret geplant. Am Tag der Aufnahme ist eine aktuelle Einweisung durch den Haus- oder Facharzt mitzubringen.

Für alle weiterführenden Informationen steht Ihnen unser Team des Zentralen Behandlungsmanagements gerne zur Verfügung.

Hier finden Sie die Kontaktdaten zu unserem Mitarbeiterinnen des Zentralen Behandlungsmanagements.


Ambulante Behandlung

Anmeldung, Ambulanz Prof. Dr. Bernhard Steinhoff

Corinna Schaaf
Sekretariat Prof. Dr. med. Bernhard Steinhoff

Tel.  07851 / 84-2250
Fax  07851 / 84-2555
Mail

Corinna Schaaf, Sekretariat Prof. Dr. Steinhoff
 

 
 
 
 
 

Anmeldung, Ambulanz Dr. Christoph Kurth

Corinna Schaaf
Sekretariat Dr. Christoph Kurth

Tel.  07851 / 84-2250
Fax  07851 / 84-2555
Mail

Corinna Schaaf, Sekretariat Prof. Dr. Steinhoff
 

 
 
 
 
 

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork