de

Klinikleitung und Organisation

Die Klinikleitung besteht aus dem Ärztlichen Direktor, dem Verwaltungsleiter, dem Pflegedirektor und den Chefärzten der Kliniken des Epilepsiezentrums Kork.

Des Weiteren sind fachbezogene Stabstellen zur Unterstützung der Klinikleitung eingerichtet. Die Führungsstruktur des Epilepsiezentrums wird anhand eines Organigramms dargestellt.

Organigramm

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Der Beauftragte für Medizinproduktesicherheit nimmt als zentrale Stelle im Epilepsiezentrum Kork folgende Aufgaben für die Diakonie Kork (Betreiber des Epilepsiezentrums) wahr:

  • die Aufgaben einer Kontaktperson für Behörden, Hersteller und Vertreiber im Zusammenhang mit Meldungen über Risiken von Medizinprodukten sowie bei der Umsetzung von notwendigen korrektiven Maßnahmen,
  • die Koordinierung interner Prozesse der Gesundheitseinrichtung zur Erfüllung der Melde- und Mitwirkungspflichten der Anwender und Betreiber und
  • die Koordinierung der Umsetzung korrektiver Maßnahmen und der Rückrufmaßnahmen durch den Verantwortlichen nach § 5 des Medizinproduktegesetzes in den Gesundheitseinrichtungen.

Bernhard Stark
Dipl. Ing. (FH)
Medizin-/Systemtechnik

Tel.: 07851/84-2286
Fax: 07851/84-2652
Mail

Qualitätsmanagement im Epilepsiezentrum Kork

Michael Ewen
Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement

Tel.: 07851/84-2339
Mail

Hygiene im Epilepsiezentrum Kork

Hygieneabteilung

Hygiene am Epilepsiezentrum Kork

In den vergangenen Jahren sind die Anforderungen an Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen ständig gestiegen. Zunehmende Krankheitshäufigkeit in Risikogruppen, ein höherer Altersschnitt, invasivere Diagnostik, multiresistente Erreger und wachsende Anforderungen (Leitlinien der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention, Infektionsschutzgesetz, Landeshygieneverordnungen u.a.) erfordern fachkompetentes Personal in den Hygieneabteilungen.

Die Diakonie Kork sichert mit der Erfüllung der gesetzlich geforderten, personellen und strukturellen Anforderungen ein qualitativ hochwertiges Hygienemanagement. Effektive Infektionsprävention wird durch kontinuierliche, fachliche Beratung eines externen Facharztes für Krankenhaushygiene und einer Hygienefachkraft des gewährleistet. Die Hygieneorganisation erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der angestellten Hygienefachkraft, dem Hygienebeauftragten Arzt des Epilepsiezentrums und der bereichsübergreifenden Hygienekommission der Diakonie Kork.

Ansprechpartner

Nicole Wirth
Hygienefachkraft, Diakonie Kork
Tel.: 07851/84-2310
Mail

Nicole Wirth, Hygienefachkraft der Diakonie Kork
 

Frank Halley
Hygienefachkraft, Deutsches Beratungszentrum für Hygiene
Tel.: 07851/84-2310
Mail

Frank Halley, Hygienefachkraft, Deutsches Beratungszentrum für Hygiene
 

Dr. Reinhold Kornmeier
Hygienebeauftragter Arzt, Epilepsiezentrum Kork
Mail

Dr. Reinhold Kornmeier, Hygienebeauftragter Arzt, Epilepsiezentrum Kork
 
 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork