Freizeit / Bildung / Urlaub

 Im Bereich der Freizeit- und Urlaubsangebote bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten an:

  • Ausflüge
  • Konzertbesuchen
  • Gottesdienstbesuchen
  • offenen Treffs

Die einzelnen Angebote bieten Ihnen einen angenehmen Rahmen für Begegnungsmöglichkeiten.

Zudem bieten wir zahlreiche Urlaubsangebote, die speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung ausgerichtet sind.

Die Erwachsenenbildung im Bereich Offene Hilfen bietet ein Lern- und Bildungsfeld, das sich an den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen orientiert.

Neue Interessen werden geweckt und Fähigkeiten und Vorlieben bedient bzw. gebildet. Aktuelle Ereignisse werden transparent gemacht.

Die persönliche Auseinandersetzung wird mit dem Ziel angeregt, mehr am Leben teilzunehmen bzw. das Leben selbst zu gestalten.

Es gibt Angebote, mit deren Hilfe die Teilnehmer ohne Fremdbestimmung unterstützt werden, ihre Persönlichkeit eigenverantwortlich zu entwickeln und  (aus) zu leben.

Maxime: Ein jeder Mensch wird in der Vielfalt seiner Entfaltungsmöglichkeiten angeregt und bestärkt.

Neben dem Erlernen und Erhalten von Kulturtechniken gibt es Kursangebote zur Bewältigung des Alltages und lebenspraktische Hilfen.

Inhalte im kreativ- musischen Bereich sowie Entspannungstechniken und individuelle Angebote für Menschen mit schwerer Behinderung runden das Programm ab.

Unser Ziel ist es, das Leben zu bereichern, es interessant und lebendig zu gestalten.

Die Teilnehmer dürfen und "sollen" Kontakte knüpfen und sich aus tauschen.

Sie dürfen und sollen sich selbst kennen lernen und annehmen, ihren Platz finden und sich in einem sozialen Gefüge erkennen.

Kontakt

Nancy Matzey/Claus Huber


Tel.: 07851/84-5220
Fax: 07851/84-5241
E-Mail: offenehilfen@diakonie-kork.de

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork