de

Karriere

In der Diakonie Kork arbeiten  rund 1.400 Menschen mit sehr verschiedenen Qualifikationen in Kliniken, Wohnangeboten, Schulen, Werkstätten und Offenen Hilfen. Ein Teil der Patienten, Bewohner und Besucher der Werkstätten hat auf Grund einer Hirnschädigung zusätzliche Beeinträchtigungen.

Für unsere Teams suchen wir engagierte und gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, als Berufseinsteiger oder mit Berufserfahrung. Unser Fort- und Weiterbildungsangebot erhält und erweitert die beruflichen und persönlichen Kompetenzen.

Für Menschen, die sich sozial engagieren oder beruflich orientieren wollen, bieten wir Plätze im Freiwilligen Sozialen Jahr, im Bundesfreiwilligendienst oder im Praktikum.

Auch Auszubildende und Studierende finden hier  Stellenangebote.

In verschiedenen Berufen bieten wir eine Ausbildung und sind Träger der Ev.Fachschule für Heilerziehungspflege.

Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren? Wir haben zahlreiche Einsatzfelder, wo auch Sie eine Ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechende Tätigkeit finden.  

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen immer an folgende Adresse:

Diakonie Kork
Personalabteilung / Christiane Schmetzer
Landstraße 1, 77694 Kehl-Kork

E-Mail: bewerbung@diakonie-kork.de

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork