Kammerensemble Kehl-Strasbourg musiziert für diakonische Einrichtungen

Benefizkonzert zugunsten der Fondation du Sonnenhof und der Diakonie Kork

Ort: Strasbourg, Parc de l'Orangerie, Pavillon Josephine

Termine:
11.03.2018 17:00 Uhr

Das grenzüberschreitende Kammerensemble Kehl-Strasbourg gibt in Zusammenarbeit mit den Rotary Clubs Strasbourg und Offenburg-Ortenau sowie dem Lions Club Strasbourg am Sonntag, 11. März 2018, ein Konzert im Pavillon Josephine in der Straßburger Orangerie.

Unter der Leitung von GABRIEL MATTEI wird das Kammerensemble die Symphonie Nr. 5 von Franz Schubert sowie Arien für Sopran und Orchester von Antonio Vivaldi "In furore iustissimae irae" (RV 626) und von Wolfang Amadeus Mozart "Basta vincesti..."(KV 486a) und "Exsultate, jubilate..."( KV 165) aufführen.
Die Arien werden von der jungen Nachwuchssolistin aus dem Konservatoire Strasbourg LILIA DORNHOF interpretiert.

Der Erlös des Konzertes ist zugunsten der Fondation du Sonnenhof (Bischwiller/Elsass) und zugunsten der Diakonie Kork bestimmt.

Weitere Info

Karten sind bei der Tourist-Information in Kehl am Marktplatz und an der Zentralpforte der Diakonie Kork bis einschließlich Freitag, 9. März sowie an der Abendkasse für 30 Euro erhältlich.

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork