de

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,


wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Oberlin-Schulverbund interessieren!

Über unsere Internetseiten können Sie einen Einblick über unsere Leitziele und über unsere vielfältigen Angebote erhalten.

Gerne bieten wir Ihnen auch an, unseren Schulverbund persönlich zu besuchen oder sich für weitere Informationen telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen.


Kurzportrait

Schule als Lern-, Lebens- und Erfahrungsraum

Unser Schulverbund ist ein Zusammenschluss unserer Gemeinschaftsschule und unseres Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung (SBBZ) in der privaten Trägerschaft der Diakonie Kork.

Wir heißen alle Schülerinnen und Schüler, unabhängig von deren Herkunft und Konfession, mit allen ihren Kompetenzen und Begabungen willkommen und verstehen die daraus entstehende Vielfalt als Bereicherung im täglichen Miteinander.

In inklusiven Klassen und im Rahmen „Kooperativer Organisationsformen“ (Außenklassen) werden Voraussetzungen für gemeinsames Lernen und Leben von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigung geschaffen und somit Teilhabe ermöglicht.

Ergänzt werden unsere schulischen Angebote durch unseren Sonderpädagogischen Dienst und unsere Sonderpädagogische Beratungsstelle.

 

Projekte

Inklusion in Kork

Die Ortschaft Kork macht die Inklusion zum Thema.  

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork