de

Arbeitsplätze - Ausbildung - Praktikum

Mitarbeiterprofil

Gemeinsame Hauswirtschaft Bewohner und Assistent

Die Arbeit in Wohnverbund erfordert ein hohes Maß an Professionalität und Flexibilität. Die MitarbeiterInnen sollen deshalb weitgehend über eine pädagogische Qualifikation verfügen. Wir beschäftigen pädagogische und pflegerische Fachkräfte wie HeilerziehungspflegerInnen, ErzieherInnen, Jugend- und HeimerzieherInnen, Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, AltenpflegerInnen, HeilpädagogInnen und SozialpädagogInnen. Zudem kommen einjährige Helferausbildungen zum Einsatz. Ergänzt werden die Teams auch durch Helfer im Erziehungsdienst, AlltagsbegleiterInnen oder Hauswirtschaftskräfte. Über einen Solidarpakt finanziert beschäftigen wir auch Freizeitassistenten.
Ein sehr wichtiger Bestandteil der Arbeit ist die Grundhaltung jedes Einzelnen und somit sein persönliches Menschenbild. Hohe Anforderungen an MitarbeiterInnen setzen ein hohes Maß an MitarbeiterInnen- Motivation und Begleitung voraus. Zur Arbeit im Wohnverbund gehört eine hohe Verantwortung in Einzel- und Teamarbeit, Vertrauen und Kollegialität, sowie eine spürbare Wertschätzung und Anerkennung für Menschen mit Behinderungen. Das eigene Handeln sollte dies spürbar machen.

Aus- und Weiterbildung

Der Wohnverbund bietet Praxisplätze für die Ausbildung zum(r) Heilerziehungs-pflegerInnen, Hep-Ap (Heilerziehungspflege-Altenpflege), Jugend- und HeimerzieherInnen, HeilpädagogInnen und SozialpädagogInnen sowie zu den einjährigen Helferausbildungen in der Heilerziehungspflege oder der Altenpflege. 
Wir wollen den Wissensstand und die Motivation der ausgebildeten MitarbeiterInnen erhalten. In enger Zusammenarbeit mit dem Fortbildungsreferat der Diakonie Kork werden bereichsübergreifende und wohnverbunds-spezifische Veranstaltungsangebote angeboten. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit sich extern fortzubilden.

Über die Ev. Fachschule für Heilerziehungspflege der Diakonie Kork können Sie sich hier und über das Fortbildungsreferat hier informieren.

Über unsere Wohnangebote und unsere Leistungen können Sie sich im gewünschten Umfang auf unsrer Internetseite weiter informieren.

Praktikum - FSJ - BFD

Im Wohnverbund gibt es die Möglichkeit über ein Praktikum, ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst Einblicke in die pädagogische Arbeit mit Menschen mit Behinderung zu erhalten. Durch eine professionelle und fachliche Begleitung bieten wir eine umfassende Einführung in Berufsfelder der sozialen Arbeit bzw. der Behindertenhilfe.

Kontakte

Stellenangebote finden Sie im Übersichtsteil der Diakonie Kork.

Personalabteilung der Diakonie Kork: Tel: 1208, Email: bewerbung@diakonie-kork.de

Über die Arbeitsmögichkeiten im Wohnverbund kann Sie gerne auch Frau Kaufmann informieren.

Sandra Kaufmann

Sandra Kaufmann
Sachbearbeitung und Personal

E-Mail: skaufmann@diakonie-kork.de
Telefon: 07851/84-4308
Fax: 07851/84-4388

 
 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork