Bewohnerbeirat und Angehörigenbeirat

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnverbundes vertreten ihre Anliegen im gesetzlich verankerten Bewohnerbeirat:

  • Der Bewohnerbeirat arbeitet auf der Grundlage des Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetzes („Heimgesetz“) und der Landesheimmitwirkungsverordnung.
  • Der Bewohnerbeirat arbeitet selbständig und eigenverantwortlich.
  • Von Seiten des Wohnverbundes wird sichergestellt, dass der Bewohnerbeirat die erforderliche Fortbildungen und die Unterstützung durch einen Assistenten erhält.
  • Der Bewohnerbeirat bekommt die volle Unterstützung der Verantwortungsträger des Wohnverbundes.
Bild Heimbeirat

Bewohnerbeirat: Timo Ziegler, Conny Baum, Herbert Baum, Dieter Mayer, Marika Merkle (Vorsitzende) und Carmen Hirth, Monika Keller (fehlt)


Ergänzend zum Bewohnerbeirat gibt es in der Diakonie Kork einen Angehörigenbeirat:

  • Im Angehörigenbeirat ist aus jedem Haus ein Angehörigensprecher bzw. sein Stellvertreter vertreten.
  • Diese werden demokratisch über die Angehörigen der einzelnen Gruppen bzw. Häuser vorgeschlagen und alle 4 Jahre gewählt.
  • Die Aufgabe des Angehörigenbeirats ist es, neben der Unterstützung des Bewohnerbeirats auch Wünsche, Anregungen und konstruktive Kritik an die Entscheidungsträger zu vermitteln.
  • Die entsprechenden Anregungen sollen aufgegriffen werden, um zu einer Situationsverbesserung beizutragen.
  • Ansprechpartner für den Angehörigenbeirat ist der Bewohnerbeirat und die Leitung des Wohnverbundes.
 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork