Sonnenblumenweg

Ralf Beisel

Ich heiße Ralf Beisel. Ich bin gerne auf der Wohngruppe. Ich liebe es, wenn man mit mir singt. Auto fahren ist toll. Ich gehe gerne in die Kirche zum Gottesdienst. Ich schaue gerne der Wäsche in der Waschmaschine beim Waschen zu. Ich liebe meine bunten Bälle und zuhause meine Bausteine. Es ist schön, bei Mama und Papa zu sein. Mit Papa schaue ich am liebsten Kataloge an. Musik hören ist toll. Am besten schmeckt mir Griesbrei. (Inhalte von den Eltern)

 

Kurzbeschreibung Haus (baulich)

Sonnenblumenweg

Das Wohngebäude Sonnenblumenweg (Ernst-von-Göler-Weg 6-10) befindet sich auf dem Campus in Kork und hat 2 Stockwerke auf denen in 3 Wohngruppen 24 Bewohner in Einzel- und Doppelzimmern leben. Jede Wohngruppe hat 8 Plätze und ein geräumiges Wohn- Esszimmer und eine Küche. Das Haus verfügt über funktionelle Sanitäranlagen, die (bedingt) für körperlich behinderte Bewohner ausgelegt sind. Die Gruppen verfügen jeweils über ein großes Pflegebad. Die Wohnstätte hat eine große Grünfläche hinter dem Haus mit Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Ein Fahrstuhl ist vorhanden.

Der Campus der Diakonie Kork mit mehreren Wohnstätten ist am westlichen Ortsrand gelegen, auf der einen Seite von Feldern umgeben, auf der anderen Seite liegt das Dorf Kork mit verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie und Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel (Bus und Bahn). Kork ist Stadtteil der Stadt Kehl am Rhein, in direkter Nachbarschaft zu Straßburg auf der gegenüberliegenden Rheinseite.

Zum Wohnheim Sonnenblumenweg gehört noch eine weitere Wohngruppe im Heinrich Wiederkehr Haus.
Die BewohnerInnen leben in Appartements zusammen. Diese sind teilweise barrierefrei, ein Aufzug ist vorhanden. Zum Haus gehören ein großer Speise- und Aufenthaltsraum im Erdgeschoss sowie ein heimeliger Garten.
Aktuell sind 10 Plätze vorhanden. Ein Mitarbeiterteam aus pädagogischen und pflegerischen Fach- und Hilfskräften übernimmt die Betreuung. Nachts ist eine Nachtbereitschaft im Haus. Das Haus ist nur für Bewohner geeignet, deren Bedarf damit gedeckt werden kann. Neben der Wohngruppe leben noch andere Personen im Haus.

Sonnenblumenweg Garten
Ansicht HWH
 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork