Autospende für die Diakonie Sozialstation Kehl-Hanauerland

17.07.2019

Volksbank Bühl übergibt fünf VR-Mobile im Wert von über 60.000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen der Region.

Bild: Volksbank Bühl, Fahrzeu mittig, rechts daneben: Beate Rahner (Sozialstation Kehl-Hanauerland), Martin Heimann (Kaufmännischer Vorstand Diakonie Kork)
Bild: Volksbank Bühl, Fahrzeu mittig, rechts daneben: Beate Rahner (Sozialstation Kehl-Hanauerland), Martin Heimann (Kaufmännischer Vorstand Diakonie Kork)

Bühl. „Werte, die verbinden.“ – so lautet das Credo der Volksbank Bühl im Jubiläumsjahr 2019. „Solidarität und die Liebe zur Region und den Menschen, die hier leben: das verbindet uns alle! Es ist mir eine große Freude Ihnen allen für Ihre wertvolle Arbeit zu danken und Sie mit diesen VR-Mobilen unterstützen zu dürfen“, so Claus Preiss, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Bühl, bei der Schlüsselübergabe von fünf VR-Mobil Fahrzeugen an Sozialstationen.
Claus Preiss, seine Vorstandskollegen Marco Feit und Hans-Jörg Meier, sowie der Aufsichtsratsvorsitzende Tilo Trautmann und die Bereichsdirektoren Daniel Fritz und Claus Zipp übergaben gemeinsam im Rahmen einer Feierstunde die fünf VRMobile an die Sozialstation St. Elisabeth in Bühl, die Sozialstation St. Pirmin in Sinzheim, den DRK Kreisverband Bühl-Achern, das Klinikum Mittelbaden gGmbH sowie die Kirchliche Sozialstation Kehl-Hanauerland.
Für die Einrichtungen sind die neuen Fahrzeuge, die die Volksbank Bühl beispielsweise für die häusliche Krankenpflege zur Verfügung stellt, wertvolle Unterstützung, finanzielle Mittel fehlen häufig an dieser Stelle oder sind knapp.
Die fünf Fahrzeuge wurden aus Mitteln des genossenschaftlichen Gewinnsparvereins finanziert. Die Idee des Gewinnsparens ist die Verbindung aus Sparen, Helfen und Gewinnen, bei der Kunden der Volksbank Bühl regelmäßiges Sparen mit zahlreichen Gewinnchancen verbinden. „Viele hervorragende gesellschaftliche Projekte können durch die Reinertragsmittel unterstützt werden. Es ist für uns selbstverständlich, diese Einrichtungen zu unterstützen, denn ihre Arbeit setzt dort an, wo Hilfe wirklich benötigt wird“, so Preiss.
Die Volksbank Bühl unterstützt regelmäßig soziale Einrichtungen und Unternehmen der Region. Im Jubiläumsjahr 2019 wurde anlässlich des 150jährigen Bestehens der Betrag für gesellschaftliches Engagement verdoppelt. Damit unterstützt das Institut regionale Projekte sportlicher, kultureller oder sozialer Natur mit insgesamt rund 600.000 Euro. Aus Liebe zur Region.

Text: Volksbank Bühl

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork