Mitmachkonzert des Regenbogenchors Kork

30.10.2019

Am vergangenen Freitagabend veranstaltete der Regenbogenchor der Gottlieb-Fecht-Straße des Wohnverbunds der Diakonie Kork ein Mitmachkonzert in der Kreuzkirche.

Die Sängerinnen und Sänger haben sichtlich Spaß beim Konzert.

Pünktlich auf 18 Uhr füllte sich die Kirche mit Bewohnern, Beschäftigten, Mitarbeitenden, Patienten der Séguin-Klinik, Einwohnern aus Kork und von den umliegenden Gemeinden sowie Familienangehörige der Sänger und Sängerinnen. Sie alle waren gekommen, um den Klängen des Chors zu lauschen. Pfarrerin Andrea Freisen begrüßte die Gäste und Prof. Martin, Chefarzt der Séguin-Klinik hielt eine kurze Ansprache. Der Abend versprach ein buntes Programm an bekannten Liedern. Von Walt Disney über Karel Gott bis hin zu Nena und die Ärzte war das Repertoire groß. Viele Besucher sangen mit, hatten sichtlich Freude und sorgten mit für eine gute Stimmung während der Veranstaltung.
Dank zahlreicher Spenden konnte der Regenbogenmitmachchor die Lieder in den letzten Wochen mit der professionellen Chorleiterin Corinne Chatel einstudieren.

 

Projekte

Mailand-San Remo
für Kinder mit Epilepsie

Ein Patient der Epilepsieklinik für Kinder und Jugendliche dankt mit einer Spendenaktion für die erfolgreiche Behandlung.

Beratungsstellen

Das Epilepsiezentrum Kork trägt die EpilepsieBeratungsstelle in Kork mit einer Außenstelle in Karlsruhe.

Menschen ohne Lautsprache oder mit eingeschränkten Möglichkeiten zur Artikulation erhalten umfassende Beratung über technische und nicht technische Hilfsmittel in der Beratungsstelle "Unterstützte Kommunikation".

Hier gibt es Wissenswertes zur Krankheit "Epilepsie".

Modellprojekt Epilepsie

Das "Modellprojekt Epilepsie" unterstützt die berufliche Integration junger Menschen mit Epilepsie und weiteren Beeinträchtigungen.

mitMenschPreis

Das Projekt "zueinander-miteinander-füreinander" wurde mit dem mitMenschPreis ausgezeichnet und im Film dokumentiert.

 
 

 © Diakonie Kork